Mittwoch, 26. September 2012

Nicht nur Restverwertung...

... denn um die Reste der Wolken- und Elefantenjerseys zu verwerten, musste ich neuen Stoff kaufen ;-) Aber nun sind sie fertig... die Shirts nach dem ottobre Modell 1 aus der Zeitschrift 06/2008...
Am gestrigen creadienstag #042 habe ich eine Jacke für das Fräulein genäht. Außen aus altem grünen Cord, der schon ewig im Regal zu liegen schien... Innen aus Baumwoll-Interlock, der noch nicht ganz so lange bei mir lagert. Dafür habe ich zum ersten Mal einen Onion-Schnitt (10009 - Baby-Set) verwendet und bin ganz begeistert! Die Jacke hat Raglan-Ärmel und eine zipflige Kapuze, die ich noch etwas zipfliger gemacht habe... Verschlossen wird die Jacke mit Kam Snaps und die rechte Tasche sieht nur so komisch aus, weil dort die Schnullerkappe drin steckt...
Passend dazu gab es eine Greta-Mütze...
Damit unser Fräulein im Winterschlaf nicht frieren muss, habe ich ihr einen dicken Pucksack genäht. Außen aus Sternchen-Baumwolle, innen aus Kuschelsweat und dazwischen eine Lage Fleece...
Um das Mieke-Schnittmuster von liepsch bin ich schon seit seinem Erscheinen rumgeschlichen. Aber ich habe mich immer vor der Schrägband-Verarbeitung gedrückt... Rupenene hat sich den Schnitt einfach abgeändert und das Wie in ihrem Blog beschrieben... Daher sieht mein folgendes Projekt nun so aus...
Bevor ich den guten Hamburger Liebe-Frottee anschneide, werde ich allerdings erstmal eine Testversion aus "schnödem" Nicky nähen...

Montag, 17. September 2012

Kindersachen...

... sind es mal wieder geworden...
Nach dem wöchentlichen Einkauf heute, sind Fräulein G und ich ins Nähkämmerlein gezischt... Sie hat ihr Kinderzimmer und meine Stoffregale "aufgeräumt", während ich zugeschnitten habe...
Mit dem Elefantenjersey zusammen habe ich auch den Wolkenjersey gekauft. Der war heute dran... Wieder das Modell 1 aus der ottobre 06/2008...
Und aus dem Gitte-Jersey von swafing, der leider doch nicht so ganz in unser Farbkonzept passt, wurden zwei Regenbogenbodies nach Rosi's Schnitt...
Einmal mit Rundhalsausschnitt...
... und einmal mit geknöpftem Ausschnitt.
Falls es tatsächlich noch jemanden gibt, der Rosi's Schnitte und Tutorials noch nicht kennt, hier nochmal der Link zu ihrer Seite. Sie hat das Nähen der Bodies klar und eindeutig erklärt. Da habe ich auch meine Angst vor geknöpften Ausschnitten verloren.

Dienstag, 11. September 2012

creadienstag #040

Weil Fräulein G mir heute sehr wohlgesonnen war und mir beim Nähen zu guckte oder schonmal Stoffe für die nächsten Projekte raussuchte, sind heute gleich zwei Sachen fertig geworden.
Einmal ein neuer Rock aus rotem Feincord nach dem immer-wieder-gern-Schnitt aus der Burda 01/2005, Modell 103. Was ich im vorigen Post vergessen hatte zu schreiben... Die Taschen habe ich selbst hingebastelt und die Passen durch Bündchen ersetzt - also beides ist im Schnittmuster nicht so vorgesehen... Aber Taschen brauche ich unbedingt!!! Und ansonsten ist das nunmal mein Lieblingsschnitt.
Mit gestickter Libelle. Sie war mal ein Freebie von irgendwoher - leider weiß ich die Quelle nicht mehr.
Der Saum hat noch eine Paspelkante bekommen.
Für Fräulein G wurde dieses Shirt fertig. Der Schnitt stammt mal wieder aus der ottobre 06/2008 (Modell 1). Das Halsbündchen hätte ich zwar gern etwas enger genäht, aber dann hätte des Fräuleins Kopf nicht mehr durchgepasst. Und ja, die Elefanten am Bündchen stehen Kopf. Aber das soll natürlich so ;-)
Die anderen fleißigen creadienstags-Teilnehmerinnen findet ihr wie immer hier!
Lieben Dank Anke für Dein Engagement!

Donnerstag, 30. August 2012

Nähen für mich....

... macht mir auch unheimlichen Spaß....
Diesen Rock habe ich im Sommer schon liebgetragen... ganz doll ;-) Nach einem burda-Schnitt aus der Ausgabe 01/2005, Modell 103...
 
Auch dieser Rock, der mir heute unter der Nähmaschine vor sprang, ist nach dem oben genannten Schnitt... Aus original retro-Cord....
Diese Frieda von allerlieblichst habe ich mir auch genäht...

Samstag, 25. August 2012

Und wieder...

... etwas für Fräulein G...
Und zwar Amelie von Farbenmix und eine Legging aus der ottobre 06/2008... Amelie ist ganz schön kurz geworden... Aber beim nächsten Mal - und das wird bald sein - verlängere ich sie einfach.
Für den Sohn einer Freundin habe ich eine neue U-Heft-Hülle genäht...
Und wenn ich endlich mal meinen neuen Rock fotografiere, gibt es auch davon Bilder...

Dienstag, 21. August 2012

Ein paar Blümelein...

... für den Winter - um den Sommer ein bisschen herüber zu retten...Aber auch im Sommer sehen sie schon hübsch aus...

Gebastelt nach dieser Anleitung...Und anschließend in kleine Tontöpfe "gepflanzt". Die Töpfe sind mit lufttrocknender Knetmasse gefüllt und das Moos habe ich mit Heißkleber befestigt.

Freitag, 17. August 2012

Eine Decke...

... für Fräulein G habe ich genäht... Natürlich mit einer der Lieblingskatzen drauf... Mal sehen, was sie morgen sagt, wenn ich ihr die zeige?!
Das war dieses Mal ein echtes "Use what you have". Die Rückseite ist aus rot-weiß-kariertem Baumwollstoff, den ich geschenkt bekam. Die meisten anderen Stoffe sind von der Diakonie und schon gut abgelagert. Genauso gut abgelagert ist das Volumenvlies, mit dem ich gefüttert habe. Ich weiß gar nicht mehr, wozu ich mal so eine große Menge geordert hatte... Die Maße der Decke sind 155x96. Krumme Zahlen, aber der blaue Stoff gab nicht mehr her... Die Blume hat einen Stengel und ein Blatt aus Merino-Filzwolle...

Donnerstag, 2. August 2012

Ich liebe das Landleben...

... auch dann :-)

Meine Overlock habe ich heute vertrauensvoll dem Paketboten übergeben... Sie machte nur noch Fehlstiche. Laut Ansage der Dame im Nähmaschinen Centrum liegt es wohl an einem Bedienfehler, der irgendwas verstellt hat :-( Hoffentlich habe ich sie bald wieder - ich vermisse sie jetzt schon... Also bleiben mir erstmal nur Kleinigkeiten...
Edit: Ich weiß, dass man mit einer Nähmaschinen im Grunde auch alles nähen kann... Aber die Overlock ist so praktisch und die Nähte sehen einfach professioneller aus...

Mittwoch, 25. Juli 2012

Bodies....

... am laufenden Meter oder eher, was die Stoff- und Bündchenbreite hergibt...
Mal wieder nach Rosi's Regenbogenbody... Neulich habe ich fünf Stück zugeschnitten. Vier davon habe ich mit Applikationen versehen. Zwei davon mit einer Katze - weil sich das Lieblingskind immer wahnsinnig freut, wenn sie eine unserer Mitbewohnerinnen sieht...
Die Hals- und Ärmelsäume habe ich, wie immer, aus dem gleichen Jersey zugeschnitten. Und der ging über die gesamte Stoffbreite. Um mir Arbeit zu ersparen, habe ich beim overlocken immer gleich das nächste Teil ans Bündchen gelegt und vernäht. So geht es dann auch sehr gut beim Absteppen der Bündchen... Quasi am laufenden Meter...
Und zwei sind nun auch schon fertig:
El Katzo ;-)

Sonntag, 17. Juni 2012

Von Hosen und so...

Ein paar neue Hosen sind für Fräulein G. entstanden...
Für die kühleren Sommertage eine Haremshose aus der ottobre 01/2011 Modell 2...
Eine Moira von mamu-design mit passendem Shirt... Die Beinsäume habe ich dieses Mal vorher gekräuselt. Sonst reicht oft das Bündchen nicht für die Weite... Das Shirt ist der Schnitt von Rosi's Regenbogenbody...
Und, weil es morgen unglaubliche 29°C werden soll, noch ein Schürzenkleidchen aus der ottobre 01/2012 Modell 4...